Polyolefin Schmelzklebstoffe

Polyolefin-Schmelzklebstoffe, auch bekannt als PO-Schmelzklebstoffe, sind meist thermostabile (nicht verkohlende, nicht verkohlende, nicht rauchende) Versionen von billigeren und meist verwendeten EVA-Schmelzklebstoffen für z.B. Lebensmittelverpackungen. Meistens erkennt man die Polyolefin-Schmelzklebstoffe an ihrer weißen Farbe und der wasserklaren, vollständig transparenten Flüssigkeit im Hot Pot (Schmelztank). Darüber hinaus sind polyolefinisch formulierte Schmelzklebstoffe für ihre verbesserte Haftung auf Kunststoffmaterialien und beschichteten oder lackierten Kartons bekannt.

Formulierung von Schmelzklebstoffe

Intercol ist in der Lage, mehrere Lösungen anzubieten, die auf EVA, Polyolefin, PO, Metallocen oder den meisten anderen thermoplastischen Materialien basieren. Heißschmelzklebstoffe sind meist eine Mischung aus drei Hauptrohstoffen:

  • Einem Basispolymer (EVA, Polyolefin, etc.)
  • Einem klebrigmachenden Harz
  • Wachs

Neben der Formulierung unserer eigenen Produkte können wir auch Private Label-Schmelzklebstoffe oder Lohnmischungen anbieten.

Metallocen ist eine der Formulierungsmöglichkeiten für Basispolymerklebstoffe.

thermoplastische Schmelzklebstoffe

Im Grunde genommen ist ein Hotmelt-Klebstoff nur ein thermoplastisches Produkt (es schmilzt, wenn es heiß wird), das gute Klebrigkeit und Klebeeigenschaften hat. Um ein schnelles Abbinden (schnelles Trocknen) und eine zuverlässige Verbindung zu gewährleisten.

de_DEGerman
de_DEGerman